Ärztlicher Rat – wann und wo auch immer benötigt

An Bord von Freizeit-Yachten und Sportbooten befindet sich oftmals allein ein Verbandkasten. Dazu basiert Wissen und Können an Bord meist aus lange zurückliegenden Erste-Hilfe-Kursen. Und nicht jede malerische Insel verfügt über einen Arzt. Ähnliches gilt für Caravan-Reisen abseits größerer Städte, oder Trekking-Touren im Gebirge. Die Aufzählung ließe sich beliebig verlängern.

Ganz gleich wo Sie sich befinden, erreichen Sie im Bedarfsfall jederzeit ärztliche Hilfe. Dazu benötigen Sie lediglich ein Telefon (Festnetz, Handy, Satellitentelefon), UKW-Seefunkgerät oder SAT-Terminal. Von See aus lassen sich zudem Funkgespräche über nationale Küstenfunkstellen vermitteln. Je nach gewünschter Nutzungsdauer und Personenzahl wählen Sie Ihren ganz persönlichen „NQmed“-Schutz.

Nach Ihrer Buchung erhalten Sie und ggf. Ihre Mitnutzer Zugang zur elektronischen Hinterlegung von persönlichen Anamnese-Daten. Diese können Sie bereits vor der Nutzung bequem daheim einrichten. Ihre Hinterlegung persönlicher medizinischer Daten erfolgt ausschließlich freiwillig. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt gem. gesetzlich verankerten Bestimmungen in einem deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum, welches auch für Bundesbehörden tätig ist.

INDIVIDUELLE UND FLEXIBLE NUTZUNG

„NQmed“ nutzen Sie für eine Woche, einen Monat oder ein Jahr. Persönlich, oder mit bis zu sieben weiteren Nutzern. Gewerbliche Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit zur individuellen Absicherung – sprechen Sie uns dazu gerne an.